Streifen AltZurück zur Startseite
Presse•  09. Juli 2018, Zeitungsverlag Aachen

Leckere Nudeln vom Buffet für guten Zweck

 

 

Beim Nudelbuffet werden leckere Nudelgerichte an die Besucher ausgegeben. Der Erlös ist auch bei der 15. Auflage für einen guten Zweck bestimmt. Foto: O. Hansen

Das inzwischen schon traditionelle Nudelbuffet startet am Sonntag, 26. August, um 12 Uhr auf dem Kaiserplatz am Stolberger Rathaus. Seit 2004 gibt es die Benefizveranstaltung. In diesem Jahr wird sie bereits zum 15. Mal zu Gunsten Stolberger Sozialverbände und -einrichtungen veranstaltet.

100 Ehrenamtler, 2000 Besucher, sowie Spenden und Sponsoring der Stolberger Unternehmen und der Stolberger Bürgerschaft haben in den vergangenen Jahren einen Reinerlös von über 90.000 Euro erbracht.

Das Nudelbuffet feiert mit seiner 15. Auflage ein kleines Jubiläum. Der bisherige Erfolg soll auch in diesem Jahr fortgesetzt werden und ist vor allem den Spendern und Sponsoren zu verdanken. Daher laden die Bürgerstiftung Stolberg und der Schirmherr dazu ein, als Spender oder Sponsor die Erfolgsgeschichte des Nudelbuffets fortzuschreiben. Durch den Erlös der Veranstaltung ist es möglich, die sozialen Projekte der beteiligten Organisationen und Verbände in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit und behinderter und älterer Menschen in Stolberg zu fördern.

Was konnte bisher mit dem Reinerlös der stattgefundenen Nudelbuffets beispielhaft ermöglicht werden? Alljährliche Freizeitmaßnahmen für die Kinder und Jugendlichen des Agnesheimes (SKF), einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche. Die Aufnahme von unbegleiteten minderjährigen Jugendlichen im Agnesheim. Die jährlichen Ferienfreizeitmaßnahmen für Stolberger Kinder der Arbeiterwohlfahrt. Die begleitenden Unterstützungs- und Fördermaßnahmen für die oft mehrfach behinderten Kinder und Jugendlichen der Regenbogenschule in Stolberg, einer Förderschule für Behinderte im schulpflichtigen Alter.

Den Betrieb der Jugendwerkstatt (Jugendberufshilfe Stolberg) für Schüler, die auf das Berufsleben vorbereitet werden. Die vielfältigen Hilfe- und Unterstützungsleistungen des Deutschen Roten Kreuzes, wie zum Beispiel die „Schulranzen- und Schultüten-Aktion“ für Erstklässler in Stolberg sowie der Einsatz bei Naturkatastrophen. Konkrete Hilfen für Menschen in besonderen Lebenslagen durch die beteiligten Verbände und Einrichtungen. Die kontinuierliche Unterstützung der Stolberger Tafel bei ihrer Aufgabenwahrnehmung.

Im Jubiläumsjahr der Stadt – 900 Jahre Kupferstadt Stolberg – hat Bürgermeister Tim Grüttemeier die Schirmherrschaft für das 15. Nudelbuffet übernommen. Er ist Gründungsstifter der Bürgerstiftung und wird um 12.30 Uhr das 15. Nudelbuffet eröffnen. Den Besuchern werden sechs verschiedene Nudelgerichte bei gepflegten Getränken sowie Kaffee und Kuchen in der Zeit von 12 bis 18 Uhr angeboten. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik und Showdarbietungen sowie Aktivitäten für große und kleine Gäste laden zum Verweilen auf dem Kaiserplatz ein. Alle Akteure verzichten auf ihre Gagen.

363458